Probenwochenende 2018

Zur intensiven Vorbereitung auf unser diesjähriges Jahreskonzert veranstaltete der Musikverein auch in diesem Jahr ein Probenwochenende in Waldmünchen, und zwar vom 19. – 21. Oktober.

Schon am Donnerstagabend nach der Probe trugen fleißige Hände Instrumente und Notenkoffer vom Proberaum in der VR-Bank ins Bürgerhaus, wo am Freitagnachmittag ab 13.30 von einigen Helfern der Bus eingeräumt wurde, in den dann wenig später auf dem Marktplatz die Musikerinnen und Musiker so pünktlich einstiegen, dass die Abfahrt planmäßig erfolgte. Unterwegs stiegen noch ein paar Musiker zu und zügig und sicher brachte uns unser Busfahrer Schorsch in die Jugendbildungsstätte nach Waldmünchen, wo der Bus auch gleich wieder ausgeräumt und die Zimmer wie auch der Probenraum routiniert bezogen wurde. Gleich nach dem schmackhaften Abendessen wurde über zwei Stunden lang geprobt und festgestellt, dass die für den nächsten Tag angesetzten Satzproben dringend nötig sind…

Ausklingen ließen wir den Anfahrts-Tag in gemütlicher Runde im Burgkeller, wo wir uns zu später Stunde mit heißen Würstchen und Brötchen stärkten.

Ab neun Uhr morgens probten nach dem Frühstück die verschiedenen Instrumentengruppen; in den drei Stunden vor und den zweieinhalb Stunden nach dem Mittagessen übten Spezialisten auf ihrem Gebiet mit hohem und tiefem Blech, dem Saxophonsatz und den Holzbläsern sowie nicht zuletzt dem Schlagwerk in minutiöser und taktgenauer Arbeit die Stücke ein, die dann am Samstagabend im kompletten Ensemble vertieft einstudiert wurden. Unser besonderer Dank gilt für ihre Geduld und ihr besonderes Engagement bei den Satzproben Gerhard Himmel, Annika Gleußner, Benno Näher und Bernhard Maisch.

Während einige den sonnigen Restnachmittag für einen Spaziergang nutzten, setzen sich andere zusammen, um das Repertoire für die nächste Saison neu zu ordnen bzw. Vereinsarbeit für vorbereitende Maßnahmen fürs nächstjährige Jubiläums-Straßenfest 2019 mit Jugendkapellentreffen zu leisten.

Nach einer gelungenen Gesamtprobe von 19.00 – 21.00 Uhr feierten wir am Samstagabend fröhlich und ließen einen musikalischen Tag mit weiterer guter Musik im Burgkeller ausklingen.

Die zweite Hälfe des Programms probten wir am Sonntagmorgen zwischen neun und elf Uhr, wonach wir in bewährter Teamarbeit unseren Bus beluden und nach einem deftigen Schweinebraten die Reise nach Hause antraten, wo wir gegen 16.00 Uhr wieder wohlbehalten ankamen.

Besten Dank allen, die ihren Betrag dazu geleistet haben, dass wir alle sehr gerne an die musikalisch wertvollen und auch fröhlichen Stunden des diesjährigen Probenwochenendes denken. Neben den Köchinnen aus Waldmünchen, die uns mit außergewöhnlich guten und reichhaltigen Gerichten versorgten, sind das:

Oli Böhm: Getränke

Andrea und Jürgen Gleußner: Brotzeit – Organistorisches vor Ort

Albert und Melanie Hümmer: Lademeister – Dokumentation – Verpflegung

Felix Martin und Christian Albrecht: Organisation und Finanzen

Schorsch: Busfahrer

Menü schließen